Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

-AEmpfehlungen:

 

  Bekommen wir eine Bundeswehr 4.0?

 

 B-Reserve für den Heimatschutz

 

 FlaRakGruppe 21

 

 Fakten Bundeswehr aktuell

 

 60 Jahre Bundeswehr im Münsterland

Seitenlink->

 

Heer im Wandel

Seitenlink->

 

Nachrichtenecke

- Die Bundeswehr hält weiterhin 15.000 Soldaten für die Pandemiebekämpf-ung bereit. Eine Schwerpunkt liegt bei der Unterstützung der Gesundheitsämter und Testzentren.

-- 120.000 neue Sturmgewehre, vermutlich  MK556, wollte das BMVg von der Fa.Haenel in Suhl beschaffen. Das Verfahren wurde unterbrochen, weil Haenel patent-rechtliche Ansprüche seines Konkurrenten Heckler und Koch verletzt haben soll.

-Die Wehrbeauftragte Eva Högl (SPD) hat sich auch für die Bewaffnung von Drohnen für die Bundeswehr ausgesprochen.

-Generalinspekteur Zorn hat die Frage aufgeworfen, ob die hochtechnisierten und digitaliserten Waffensysteme die erforderliche Robustheit für ein Gefecht aufweisen.

- Die Luftwaffe hat in Kalkar/ Uedem ihr Weltraumlagezentrum zur Beobachtung  des Weltraumverkehrs und der eigenen Satelliten vorgestellt. Die NATO plant ebenfalls am Standort Ramstein ein Weltraumzentrum.

- Die Beschaffung eines schweren Transporthubschraubers als Nachfolger der CH 53 G verzögert sich, weil die Angebote der US-Hersteller der in Frage kommenden Modelle CH 53 K bzw. CH 47 vom BAAIN (Beschaffungsamt) als zu teuer und unwirtschaftlich bewertet werden.

 

-Im Juli 2020 hat die  Bundeswehr wieder die Personalstärke 185.000 erreicht.

 

 

 

Impulse zur aktuellen Sicherheitspolitik

Zum Download bitte anklicken

 

 

 

Truppen in Europa

 

Für die Diskussion um eine größere militärische Autonomie Europas ist ein Blick auf die tatsächlich verfügbaren Potenziale der europäischen Streitkräfte nützlich. Die folgende Übersicht unternimmt den Versuch, anhand einiger ausgewählter Kategorien vor dem Hintergrund der nationalen Bruttoinlandsprodukte einen ersten Überblick zu vermitteln, was an Kampfeinheiten und Gerät in den europäischen Armeen verfügbar ist:

 

 

RK Fakten Sipo

Dieses Informationsblatt ist für die sicherheitspolitische Arbeit im Reservistenverband gedacht und liefert  aktuelle Basisdaten zur Bundeswehr, ein kleines Lexikon mit sicherheitspolitischen Fachbegriffen und einige provokative Diskussionsanstöße zur Bewertung der Sicherheitspolitik in Deutschland.

 

                          

 

Bitte anklicken

In der NATO betreibt Deutschland maßgeblich das Vorhaben der Rahmennationen, bei dem die großen Staaten als "Lead Nation" mit ihren umfangreicheren, aber auch nicht mehr kompletten Streitkräften Andockmöglichkeiten für die kleineren Staaten bieten und diese sich mit ihren verbliebenen Fähigkeiten einbringen. Die vorliegende Grafik schreibt ein am 9.5. 2017 im ZDF-Magazin "Frontal"zu sehendes Gliederungsmodell für einen künftigen Beitrag der Rahmennation Deutschland mit schon realisierten oder angekündigten Andockvorhaben fort. Rote Linien weisen darauf hin, dass die dargestellten Truppenteile gegenwärtig noch nicht vorhanden sind. Gestrichelte Linien verweisen darauf, dass die dargestellten Strukturen noch nicht existieren. Eine offizielle Bestätigung dieses Gliederungsmodell gibt es nicht!

 

 

Lagebild Bundeswehr 2019

  Textbeitrag zu einem sicherheitspolitischen Seminar des VdRBw Kreisgruppe Münster an der Akademie Biggesee Oktober 2019

 

Die folgenden Übersichtgrafiken illustrieren das Lagebild 2019 mit den Herausforderungen und möglichen  Lösungen. Bitte anklicken.

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

Wie geht es weiter mit der Bundeswehr ? Handzettel zur aktuellen Diskussion

Das Papier nimmt Stellung zu einer Reihe von aktuellen Problemen der deutschen Sicherheitspolitik und möchte zur Diskussion anregen. Dazu gehört auch die Kontroverse um die nukleare Teilhabe und überfällige Entscheidungen zur Nachfolge des Kanpfflugzeuges Tornado.

 

Bekommen wir eine Bundeswehr 4.0 ?

 Textbeitrag zu einer Präsentation zur gleichnamigen Vortragsreihe über aktuelle Strukturen und Probleme der Bundeswehr

(Stand Sommer 2018).

 

Bundeswehr 2018 -  aktuelle Gliederungsbilder

 Diese tabellarische Übersicht  stellt die aktuelle Gliederung und Stationierung von Heer, Luftwaffe, Marine, Streitkräftebasis, zentralem Sanitaätsdienst und dem Kommando Cyberinformationsraum dar.

 

 Europäische Armee - Vision oder Illusion(Oktober 2012)

Die Forderung nach einer gemeinsamen europäischen Verteidigungspolitik mit dem Endziel einer gemeinsamen Armee gehört zu den beständigen Forderungen und Bekenntnissen der Politik. Der vorliegende Text gibt einen Rückblick und beschreibt den gegenwärtigen Sachstand, bemüht sich um eine Klärung der zahlreichen Probleme und beschreibt denkbare Lösungen.